214 Geduld – der Bezugspunkt liegt innen

Schwierige Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Jeder einzelne ist gefragt, Stellung zu beziehen in vielerlei Hinsicht.

Das fällt nicht immer leicht, denn zu groß ist die Sorge, einem anderen dabei auf die Füße zu treten oder seine Grenzen zu mißachten oder die Angst, die eigenen Grenzen könnten nicht geachtet werden.

Lasse dich von diesen Sorgen und Ängsten nicht beeindrucken. Werde still und lausche nach innen.

Tief in deinem Inneren schlägt DEIN Herz voller Liebe. Tief in deinem Inneren findest du DEINE Wahrheit. Tief in deinem inneren sprudelt DEINE Quelle voller Lebendigkeit und (Lebens)Freude.

Wenn es mal schwierig wird, wenn du Ungerechtigkeiten erfährst oder Enttäuschungen, wenn du selbst andere Menschen enttäuscht und es dir leid tut, du es aber nicht rückgängig machen kannst, wenn du deinem eigenen Anspruch nicht genügst, wenn du andere verletzt oder andere Mensch sich durch dich verletzt fühlen und du weißt gar nicht warum, wenn du Angst hast, ….

verurteile dich nicht, sei geduldig mit dir.

Tief in deinem Inneren gibt es einfach deine Liebe, deine Wahrheit, deine Freude – ohne wenn und aber. Folge ihnen. Das ist das Natürlichste von der Welt. Und das ist das Beste, was du der Welt geben kannst.

Bleibe in der Gewissheit, dass in deinem Inneren deine Liebe, deine Wahrheit, deine Freude sprudeln und dir DEINEN Weg weisen. Werde still, lausche nach Innen…

Alles Liebe, Sharema

PS ATMEN HILFT 😀.

Mit Hilfe deiner Atmung kannst du deinen Vagusnerven aktivieren und damit dein vegetatives Nervensystem (VNS) beruhigen. Du kannst deine Herzratenvariablität (HRV) verbessern und deine Bauchbeschwerden loswerden und Vieles mehr. Hier kannst du mehr lesen: ATMEN HILFT 😀

PPS MEDITIEREN HILFT

“Meditieren ist keine Bitte um Heilung, sondern dankende Anerkennung des Verbundenseins”

Shalim

Wir meditieren jeden ersten und dritten Montag im Monat. Wenn du teilnehmen möchtest, schaue bitte Hier.